MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << 338/79    [zur Übersicht]    338/81 >>

MGH-Archiv 338/80

1921–1935) Bd. 8: Korrespondenz der Hahnschen Buchhandlung (Prok. Georg Schmidt) mit Prof. Kehr hauptsächlich betreffend Übergabe der noch in der Entwicklung befindlichen Serien an die Weidmannsche Buchhandlung, Berlin (s. auch Nr. 79 und 85).

Übernahme der Bestände der Abteilung: »Deutsche Chroniker« und »Urkunden der Deutschen Könige und Kaiser« inclusive »Karolinger« (Diplomata) durch Weidmann am 1. Juli 1922.

Seit 1. 4. 1935 existierte die Centraldirektion d. MGH mitsamt ihren Abteilungsleitern nicht mehr; sie wurde in ein

Reichsinstitut für ältere Deutsche Geschichte« umgewandelt, deren »Präsident« erstmals Prof. Kehr wurde.

(Kehr's Schreiben an Hahn vom 15. 7. 1935).

genannte Mitarbeiter:

Baethgen, Bastgen, Brackmann, Bresslau, Eckhardt, Finsterwalder, Heymann, Hirsch, Hübner, Krammer, Krusch, Levison, Perels, Salomon, Seckel, Schmeidler, Scholz, v. Schwind, Strecker.

 

<< 338/79    [zur Übersicht]    338/81 >>