MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << 338/215    [zur Übersicht]    338/216 >>

MGH-Archiv 338/216

) Aus Nr. 216 zitiert:

Böhmer's Hinweis auf die Mitarbeit eines Präfekten – P. Gallus Morell – im Kloster Einsiedeln.

»... wie freundlich und gütig diese geistlichen Herren sind, trotzdem, daß man sie und ihre Freunde und ihr Recht täglich als Jesuiter, Ultramontaner, Finsterlinge und wie die Litanei weiter heißt, verläumdet, mißhandelt und vergewaltigt.«

Schreiben vom 1. 5. 1838 (Rep. 338 Nr. 216 Seite 79)

Böhmer an Pertz: »Die nationalen Erinnerungen erlöschen sichtbar mehr und mehr. Welch ein Unterschied zwischen heute und vor 20 Jahren, als die Gesellschaft gestiftet wurde. Möge das, was von den Monumenten endlich fertig wird, noch Empfänglichkeit und Verständnis vorfinden.«

Schreiben vom 20. 1. 1839 (Rep. 338 Nr. 216 Seite 94).

 

<< 338/215    [zur Übersicht]    338/216 >>