MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << 338/222    [zur Übersicht]    338/224 >>

MGH-Archiv 338/223

1824–1862) Bd. 3

I.) Pertz an Schlosser und an den Freiherrn von Stein

1 Handschreiben und abschriftlich Auszüge) 1824–1826

Korrespondenz, die Verlage Vieweg und Hahn betreffend: Folio oder andere, Honorarfragen, formale Aufforderung zur Öffnung der Archive und Bibliotheken u.a.1824–1826

Mitarbeiter zu I

von Arx, von Bartsch, von Buchholz (Letztere beide in Wien), Dahlmann, Ebert, Forstmann, Rössel (Rom). 1824–1826

II.) Handschreiben von Pertz an Böhmer) 1845–1862

Böhmer's Ernennung zum korrespondierenden Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften, Schreiben vom 27. 2. 1845

Angaben über seine Mitarbeit, Schreiben vom 2. 2. 1852

Eingabe an die Bundes-Kassenverwaltung Frankfurt/Main, – National-Versammlung – Schreiben vom 10. 7. 1848, 12. und 20. 3. 1853, 31. 12. 1848 (Entwurf).

Finanzielle Stüzung der MGH von Ländern und Städten, Schreiben vom 22. 2. 1845

Honorare für Mitarbeiter, Schreiben vom 21. 7. 1847

Honorar für Pertz, Schreiben vom 21. 3. 1848

Büchler's Korrespondenz mit vom Stein, Goethe, v. Fichard u.a., auch Briefe der Gesellschaft betreffend, vom 18. 5. und 8. 6. 1852

1824–1862) Bd. 3 Fortsetzung (1)

Politisch interessante Briefe über die Revolution – von Pertz, Schreiben vom 20. 4. 1845, 31. 8. 1846 (3. 2. oder 13. 2.) 1848, 21. 3., 29. 5., 12. 7., 12. 8., 16. 10., 13. 11. und 31. 12. 1848, 12. 3. und 1. 5. 1849, 10. 11. 1850

Belagerungszustand in Berlin:

Briefe von Carl Pertz (Sohn) 6. 4. und 23. 12. 1849

Erlaß des Königs, Schreiben vom 21. 3. 1848

Pertz's Audienz beim König von Bayern,

Schreiben vom 3. 8. 1853

Pertz in London) Schreiben vom 12. 9. 1853

»... daß in England der Mensch nichts gelte, alles vornehme Verbindungen und Geld...«, Schreiben vom 16. 10. 1848

Pertz über das Beamtentum, Schreiben vom 12. 7. 1848

Pertz berichtet über die Einrichtung seiner neuen Bibliothek, Schreiben vom 17. 9. 1847

Eisenbahn Berlin/Weimar wird eröffnet, Schreiben vom 23. 12. 1846

Der Tod Wilhelm Grimm's, Schreiben vom 21. 12. 1859

Briefwechsel mit der Hahnschen Buchhandlung, Schreiben vom 23. 7. 1851, 18. 5. 1852, 12. 2. 1853 u.a.

Mitarbeiter zu II

Abel, Arndt (Schüler von Waitz), Baumann, Bethmann (Hauptgegenstand der Korrespondenz), Boretius, Chmel, Föringer, Grimm (Jakob und Wilhelm), Greith, Grotefend (Lektor bei Hahn), Haupt, Jaffé, Koepke, Kopp, Lachmann, Lappenberg, Merkel, Murat, Karl Pertz, Röstell, Schlosser, Stälin, Stenzel, Waitz, Wattenbach, Willmanns. 1845–1862

 

<< 338/222    [zur Übersicht]    338/224 >>