MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << A 221    [zur Übersicht]    A 223 >>

MGH-Archiv A 222

Geschichte: Übergabe durch das Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften im Juni 2011.

  1. Handschriftliche Notizen

    zum Briefwechsel zwischen Dainebuy-Lambeck 1668-1672.
    Umschlag Einzelseite aus dem Durchschlag eines Testaments im Typoskript (u.a: "Ausser diesen Kindern hat er noch eine volljährige Tochter, Frau Amanda Struwe geb. David. Diese hat die Erbschaft ... 1917 ... rechtzeitig in notariell beglaubgigter Form ausgeschlagen")

    1. Transkription eines Briefes, 1670, 8. Januar, 1 Bl.
    2. Auszüge aus "literas duas" mit der Randnotiz "Fußnote zu Nr. 288",1 Bl., einseitig beschrieben, stark verschmutzt.
  2. Aus dem Nachlaß Georg Waitz

    1. Ulrich Petersen: Schleswiger Chronik, Auszug. fol. CLXXIII, 3 Bll. blau-grünes Papier; auf weißem Papier chronologische Notizen 1533-1549.
    2. Regesten zu Urkunden des 14. Jahrhunderts zur schleswiger Geschichte, meist von Waitzens Hand.
    3. Eduard Wippermann, Brief an Georg Waitz, Halle 1848, 6. August.
    4. Sammlung von Zeitungen und Zeitungsausschnitten zur holsteinischen Frage:
      • Staats- und Gelehrte Zeitung des Hamburgischen unpartheiischen Correspondenten, 1839 II 7 mit einem Notizzttel von Waitz;
      • Deutsche Reichs-Zeitung, Braunschweig (1850);
      • Constitutionelle Zeitung, Berlin, 2 Ausgaben 1850;
      • Deutsche Nordsee-Zeitung / Hannoversche Handels-Zeitung, Hannvoer, Extra-Nummer 1865 IV 6.
    5. Deckblatt mit Siegelmarke der "Central-Direction der Monumenta Germaniae"
    6. Miscellanea

      ungeordnet, hauptsächlich Manuskript eines Vortrages, Notizen zu Stumph 2551 und 2529a, Umschlag eines Briefes von Jakob Schwalm an Richard Salomon, gestempelt Hamburg 13.8.1894; Alfres Niemeier, Untersuchungen über die Beziehungen Albrechts I. zu Bonifaz VIII. (Berlin: Ebering 1900), S. 97-144 mit Kollationen.

    7. Material zu den Briefen Nikolaus I.

      darin u.a.:
      1. Weißer Umschlag mit Beschriftung Nikolaus I. u. ä, Kollationen des Druckes Migne PL 119, Sp. 773-1184 mit mehreren Handschriften, beiliegend Brief an Tangl zu Jaffé 2664 und Brief von Fedor Schneider, 1910 XII 11 ("Herr Doktor, Ihrem Wunsch, die angegeben Kapitel der Responsa Nicolai I ad consulta Bulgarorum mit Vat. Lat. 3554 zu kollationieren ...");
      2. weißer Umschlag Epp. II, 2, n 98.a ( Notizen auf griechisch); De flagellationibus et occisionibus presbyterorum, 1 Bl.
      3. kleine Blätter wie ein Heft nummeriert 1-10, Cod.lat. 5537 folio 104, mit Notizen auf französisch
      4. Abschriften aus dem Jahr 1899 von Briefen Nikolaus I. aus BN Paris, lat. 5537; La Rochelle 387 fil. 92, BN Paris, lat. 4280 A, Bibl. Royale Bruxelles, cod. reg. 495-505 f. 213, BN Paris lat. 1458 fol. 188
    8. Annales Illustrium principum Hannoniae

      Druck Histoire de Hainaut, traduite en Français avec le texte Latin en regard, et accompagne?e de notes. Vol.1, Paris Sautelet [u.a.] 1826.
      (Vgl. Digitalisat bei Google Books), vorhanden nur S. 13-482 mit Kollationen und Ergänzungen, sowie verschiedene Seiten (Bereich S. 14-286) aus Vol. 2. auf größere Blätter montiert, anschließend nur mehr hsl. Text.

     

    << A 221    [zur Übersicht]    A 223 >>