MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << A 252    [zur Übersicht]    A 254 >>

MGH-Archiv A 253

  1.  Alfred Thoss, Die bäuerlichen Verhältnisse im ehemaligen Hochstift Hildesheim [16.-18. Jh], Manuskript, ca. 1940, auf dem Umschlagdeckel als "Aktenbeilage" bezeichnet. Hauptsächlich Textedition.
    Zum Autor vgl. Léon Poliakov (Hg.): Das Dritte Reich und seine Denker (1978), S. 383-385.

  2.  Das Stiftsregister des Bistums Lebus aus dem 15. Jh. für die schlesischen und polnischen Besitzungen, ed. Herbert Ludat, Typoskript, 216 S. (S. 217–251 fehlen).
    Wohl im Zusammenhang mit Ludats Habilitation über das Bistum Lebus (Berlin 1940, publ. 1942), Literaturhinweise reichen bis 1939. Vgl. auch Ludat: Das Lebuser Stiftsregister von 1405 (Giessener Abhandlungen zur Agrar- und Wirtschaftsforschung des europäischen Ostens 9, 1965).

  3.  Charles U. Clark: The Text Tradition of Ammianus Marcellinus. Unvollständiges Typoskript seiner Diss. Yale 1903 (S. 10–54 = 8-55 in der Druckfassung New Haven : Yale Univ. Pr. 1904). Nur wenige Textvarianten zum Druck (frdl. Hinweis von Gavin Kelly, Edinburgh). Einzige hsl. Korrektur (nicht Traube) auf S. 55. Paier: Wasserzeichen: Holyoke, Mass. 1897.
    Zu den Bemühungen von Th. Mommsen und Ludwig Traube zur Veröffentlichung der von Clark angestrebten Ammian-Edition bei den MGH vgl. A. Mentzel-Reuters: Ludwig Traube und die Monumenta Germaniae Historica, in: ZfBLG 77 (2014), S. 13f. Das Typoskript stammt wohl aus den Beilagen zur Sitzung der Zentraldirektion 1904 (vgl. Traubes Antrag 338/45 Anlage A).

  4.  Arbeitsmaterialien Mommsens zu Fasti Veronenses, Laterculi imperatorum Romanorum, Laterculus regum Vandalorum et Alanorum; z. T. mit deutlichen Spuren des Bibliotheksbrandes vom 12. Juli 1880
    Lit.: Phönix aus der Asche. Theodor Mommsen und die Monumenta Germaniae Historica, Konzeption und Kataloggestaltung Arno Mentzel-Reuters, Mark Mersiowsky, Peter Orth, Olaf B. Rader (2005) S. 53-59.

  5.  Bericht von Dümgé Über die Förderung und die Fortschritte des Unternehmens im 2. Stiftungsjahr 20. Jan. 1820 – 20. Jan. 1821 mit Ergänzungen zu Fichard.

Bearbeiter: A. Mentzel-Reuters, 22.07.2016

<< A 252    [zur Übersicht]    A 254 >>