MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << B 535    [zur Übersicht]    B 537 >>

MGH-Archiv B 536

Jahresberichte des Reichsinstituts und des Deutschen Historischen Instituts Rom (DHI)

unter dem Vorsitzenden der Zentraldirektion, Paul Fridolin Kehr und den Präsidenten Wilhelm Engel, Edmund Ernst Stengel und Theodor Mayer, teils mit Briefwechseln

213 Bl., 2 gedruckte Hefte, Datierung 1935-42, Sortierung unchronologisch

  • 2 Sonderdrucke der Jahresberichte von 1938 (Deutsches Archiv 3 (1939)) und 1940 (Deutsches Archiv 5 (1941))

  • Bl. 1-4: Bericht von Ernst Heymann über die Leges-Abteilung für 1935: erwähnte Mitarbeiter: Franz Beyerle und Rudolf Buchner (Lex Ribuaria), Ernst Perels (Briefe von Hinkmar von Reims, Concilien), Josef Juncker (Benedictus Levita); Karl August Eckhardt (u.a. Frankenspiegel), Claudius von Schwerin u. Erika Sinauer (Sachsenspiegel), Hans von Voltelini u. Ernst Klebel (Schwabenspiegel), Wilhelm Weizsäcker u. Otto Peterka (Meißener Rechtsbuch), Gertrud Schubart-Fikentscher (Brünner Schöffenbuch); Klage über das Ausscheiden von Karl August Eckhardt aus dem Reichsinstitut; Rückkehr der Lex Salica-Edition durch Bruno Krusch in Abteilung wünschenswert; (26.04.1936)

  • Bl. 5-7: Bericht von Hans Hirsch über die Wiener Diplomata-Abteilung für 1935/36, (mit Brief): erwähnte Mitarbeiter: Karl Pivec (Codex Udalrici), Wilfried Krallert; (17.04.1936)

  • Bl. 8: Bericht von Hans-Eberhard Lohmann für 1935/36; (03.04.1936)

  • Bl. 9-10: Bericht von Lotte Hüttebräuker für 1935/36; (undatiert)

  • Bl. 11: Bericht von Dietrich von Gladiss für 1935/36; (31.03.1936)

  • Bl. 12: Bericht von Ernst Perels: erwähnte Mitarbeiter: Nelly Ertl; (04.04.1936)

  • Bl. 13: Bericht von Fritz Weigle; (03.04.1936)

  • Bl. 14: Bericht von Carl Erdmann; (??.04.1936)

  • Bl. 15: Bericht von Walther Bulst; (undatiert)

  • Bl. 16-24: Bericht von Paul Fridolin Kehr über das Reichsinstitut für 1935:
    • Organisationsprobleme der MGH, besonders Abteilungen
    • bezahlte Mitarbeiter (mit Lohnangaben, teils Kommentare): Paul Fridolin Kehr, Otto Längrich, Heinz Gläser, Bruno Krusch, Wilhelm Levison, Adolf Hofmeister, Hans-Eberhard Lohmann, Ernst Heymann (unbezahlt), Franz Beyerle, Josef Juncker, Karl-August Eckhardt, Hans-Kurt Claussen, Dieter Köhler, Claudius von Schwerin, Hans von Voltelini, Wascher, Ernst Perels, Percy Ernst Schramm, Friedrich Bock, Lotte Hüttebräuker, Dietrich von Gladiss, Hans Hirsch, Fritz Weigle, Walther Bulst, Carl Erdmann, Karl Pivec, Heinz Zatschek, Eduard Sthamer, Karl Strecker
    • Neuerscheinungen; im Druck und in Bearbeitung befindliche Bände; (undatiert) [stark gekürzter Druck im Neuen Archiv]

  • Bl. 25: Bericht von Heinz Zatschek; (07.04.1936)

  • Bl. 26-28: Bericht von Friedrich Bock für 1935/36; (09.04.1936)

  • Bl. 29-37: Bericht von Theodor Mayer über das Reichsinstitut für 1942: erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Georgine Tangl, Adolf Hofmeister, Karl Großmann, Alphons Lhotsky, Rudolf Buchner, Franz Beyerle, Ernst von Schwind, Helene Bindewald, Maria Benna, Ernst Klebel, Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Margarete Kühn, Richard Scholz, Hermann Heimpel, Herbert Grundmann, Karl Alexander von Müller, Hermann Mau, Hermann Meyer-Rodehüser, Ottokar Menzel, Eugen Meyer, Theodor Schieffer, Hans Zatschek, Thea Vienken, Karl Jordan, Nelly Ertl, Walther Bulst, Carl Erdmann, Norbert Fickermann, Ursula Brumm, Karl Pivec, Karl Strecker, Otto Schumann, Anton Michel, Konrad Heilig, Sabine Lietzmann, Anneliese Ritter; (undatiert) [um zusätzlichen Text erweiterter Druck im Deutschen Archiv]

  • Bl. 38-61, 83-85: Bericht von Edmund Ernst Stengel über das Reichsinstitut für 1941 (mit Aufforderung an die Mitarbeiter zur Berichterstattung u Mahnung): (1942) [um zusätzlichen Text erweiterter Druck im Deutschen Archiv]
    • Photokopierung von Handschriften in den besetzten Westgebieten
    • erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Ernst Zipfel, Georg Schnath , Georg Wilhelm Sante, Theodor Schieffer, Annelies Ritter, Rolf Most, Helmut Samse, Edward Schröder, Otto Längrich, Heinz Gläser, Karl Strecker, Friedrich Panzer, Richard Scholz, Bruno Krusch, Georgine Tangl, Adolf Hofmeister, Otto Brunner, Karl Großmann, Alphons Lhotsky, Bernhard Schmeidler, Ernst Heymann , Franz Beyerle, Rudolf Buchner, Helene Bindewald, Claudius von Schwerin, Ernst Klebel, Hans von Voltelini, Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Karl M. Swoboda, Margarete Kühn, Edmund Ernst Stengel, Hermann Heimpel, Herbert Grundmann, Ottokar Menzel, Hermann Meyer-Rodehüser, Karl Alexander von Müller, Fritz Rudolph , Peter Clausen, Michael Seidlmayer, Hermann Mau, Paul Fridolin Kehr, Dietrich von Gladiss, Hans Hirsch, Heinz Zatschek, Heinrich von Fichtenau, Thea Vienken, Karl Jordan, Eugen Meyer, Ernst Rieger, Johannes Bauermann, Paul Egon Hübinger , Nelly Ertl, Fritz Weigle, Norbert Fickermann, Walther Bulst, Carl Erdmann, Karl Pivec, Werner Ohnsorge, Wilhelm Heupel, Karl Strecker, Karl Bischoff
    • Neuerscheinungen
    • Veröffentlichungen der Mitarbeiter;

  • Bl. 62-66: Bericht von Edmund Ernst Stengel über das DHI für 1941: (undatiert)
    • erwähnte Mitarbeiter: Wilhelm Heupel, Wolfgang Hagemann, Adam von Wandruszka, Hermann Reiter, Karl Schellhass, Karl Kasiske, Friedrich Bock, Gottfried Opitz, Georg Schnath, Gottfried Lang, Karl August Fink, Fritz Weigle
    • wissenschaftliche Reisen, Verwaltung des Instituts, Beziehungen zur italienischen Wissenschaft, Institutsveröffentlichungen

  • Bl. 67-82, 86-118: Bericht von Edmund Ernst Stengel über das Reichsinstitut für 1940 (3 Exemplare, mit Vermerk über zur Berichterstattung gemahnte Mitarbeiter): (1941)
    • erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Ernst Zipfel, Georg Schnath, Fritz Markmann, Ilse Wulkopf, Otto Meyer, Helmut Samse, Margarete Kühn, Bruno Krusch, Hans Hirsch, Ernst Heymann, Otto Hintze, Heinrich Büttner , Georgine Tangl, Erwin Assmann, Robert Holtzmann, Adolf Hofmeister, Erich Lindeck , Otto Brunner, Karl Großmann, Alphons Lhotsky, Carl Erdmann, Bernhard Schmeidler, Rudolf Buchner, Franz Beyerle, Claudius von Schwerin, Helene Bindewald, Ernst Klebel, Hans von Voltelini, Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Ottokar Menzel, Edmund Ernst Stengel, Hedwig von Bülow, Herbert Grundmann, Hermann Heimpel, Norbert Fickermann, Richard Scholz, Hermann Meyer-Rodehüser, Rolf Most, Paul Fridolin Kehr, Theodor Schieffer, Dietrich von Gladiss, Heinrich von Fichtenau, Heinz Zatschek, Karl Jordan, Thea Vienken, Heinrich Reimer , Oskar von Mitis, Ernst Rieger, Eugen Meyer, Johannes Bauermann, Helmut Beumann, Paul Egon Hübinger , Nelly Ertl, Fritz Weigle, Walther Bulst, Werner Ohnsorge, Wilhelm Heupel, Karl Strecker, Karl Bischoff, Heinrich Förster, Margarete Hermeking
    • Neuerscheinungen
    • Veröffentlichungen der Mitarbeiter; [leicht veränderter Druck im Deutschen Archiv]

  • Bl. 119-138: Bericht von Edmund Ernst Stengel über das Reichsinstitut für 1939 (mit einer Kalkulation über benötigte Exemplare u. Liste der zur Berichterstattung aufgeforderten u. gemahnten Mitarbeiter): (1940) [leicht veränderter Druck im Deutschen Archiv]
    • erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Heinrich Büttner, Hans Weirich, Heinrich Diefenbach, Karl Jordan, Ernst Klebel, Ilse Wulkopf, Otto Meyer, Hedwig von Bülow, Fritz Weigle, Erwin Assmann, Walther Bulst, Wilhelm Engel , Dietrich von Gladiss, Hermann Heimpel, Walter Holtzmann, Hellmut Kämpf, Krallert , Rolf Most, Werner Ohnsorge, Bruno Krusch, Marcel Beck, Gerwin Roethe, Bruno Schier , Erich Lindeck, Otto Brunner, Richard Holtzmann, Carl Erdmann, Ernst Heymann, Franz Beyerle, Rudolf Buchner, Kunkel , Claudius von Schwerin, Helene Bindewald, Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Friedrich Bock, Lotte Hüttebräuker, Hedwig von Bülow, Richard Scholz, Herbert Grundmann, Wolfgang Hagemann , Albert Bruckner, Ottokar Menzel, Norbert Fickermann, Hermann Meyer-Rodehüser, Paul Fridolin Kehr, Theodor Schieffer, Thea Vienken, Hans Hirsch, Heinrich Fichtenau, Oskar von Mitis, Ernst Rieger, Nelly Ertl, Karl Pivec, Werner Ohnsorge, Heinz Zatschek, Wilhelm Heupel, Karl Strecker, Bernhard Bischoff , Cyrille Lambot
    • neue Reihen
    • Neuerscheinungen
    • Veröffentlichungen der Mitarbeiter

  • Bl. 139-162: Bericht von Edmund Ernst Stengel über das Reichsinstitut für 1938 (mit Aufforderungen u. Mahnungen zur Berichterstattung an alle (teils mehrere Exemplare) bzw. einzelne Mitarbeiter (Bruno Krusch, Hans Hirsch, Hans-Eberhard Lohmann), Liste der aufgeforderten u. gemahnten Mitarbeiter): (1939) [leicht veränderter Druck im Deutschen Archiv]
    • erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Dietrich v. Gladiss, Hans-Eberhard Lohmann, Gerwin Roethe, Ottokar Menzel, Heinrich Büttner, Hans Weirich, Thea Vienken, Heinrich Diefenbach, Helene Bindewald, Heinz Gläser, Margarete Hermeking, Heinrich Böcher, Erwin Assmann, Marcel Beck, Rudolf Buchner, Franz Beyerle, Emil Seckel , Josef Juncker, Claudius von Schwerin, Hans von Voltelini, Ernst Klebel, Wascher, Hans Lentze, Otto Peterka , Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Hellmut Kämpf, Friedrich Bock, Richard Scholz, Hermann Heimpel, Herbert Grundmann, Rolf Most, Hermann Meyer-Rodehüser, Theodor Schieffer, Paul Fridolin Kehr, Hans Hirsch, Wilfried Krallert, Heinrich von Fichtenau, Karl Jordan, Peter Acht (in der Druckausgabe nicht genannt), Ernst Perels, Nelly Ertl, Fritz Weigle, Walther Bulst, Carl Erdmann, Karl Pivec, Werner Ohnsorge, Heinz Zatschek, Eduard Sthamer, Wilhelm Heupel, Rudolf von Heckel, Karl Strecker, Norbert Fickermann, Carille Lambot, Bischoff, Hans-Eberhard Lohmann
    • neue Reihen
    • Neuerscheinungen
    • Veröffentlichungen der Mitarbeiter

  • Bl. 163-189: Bericht von Edmund Ernst Stengel über das Reichsinstitut für 1937 (mit Aufforderung zur Berichterstattung an alle (mehrere Exemplare), Notizen, Liste der aufgeforderten Mitarbeiter, Briefe an Bernhard Rust, Hans Georg von Mackensen und Diego von Bergen: Übersendung des Berichts): (1938-39) [veränderter Druck im Deutschen Archiv]
    • erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Wilhelm Engel, Edmund Ernst Stengel, Hans-Eberhard Lohmann, Carl Erdmann, Dietrich von Gladiss, Karl Jordan, Fritz Weigle, Nelly Ertl, Gerwin Roethe, Ottokar Menzel, Rolf Most, Bruno Krusch, Bernhard Schmeidler, Erwin Assmann, Rudolf Buchner, Franz Beyerle, Karl Brandi, Walter Holtzmann, Claudius von Schwerin, (Johanna ?) Bastian, Hans von Voltelini, Ernst Klebel, Wascher, Otto Peterka, Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Friedrich Bock, Lotte Hüttebräuker, Hermann Heimpel, Richard Scholz, Herbert Grundmann, Mario Krammer, Hermann Meyer-Rodehüser, Paul Fridolin Kehr, Theodor Schieffer, Wolfgang Hagemann, Hans Hirsch, Wilfried Krallert, Heinrich Fichtenau, Norbert Fickermann, Walther Bulst, Karl Pivec, Heinz Zatschek, Anton Blaschka, Werner Ohnsorge, Karl Strecker
    • Neuerscheinungen
    • Veröffentlichungen der Mitarbeiter
    • in Druckausgabe fehlende Teile des Berichts: Forderung nach Schaffung fester Angestelltenstellen und des Ausbaus der Traube-Bibliothek als logische Konsequenz der Umstrukturierung im neuen Regime, Verwendungsnachweis über Haushaltsmittel

  • Bl. 190-213: Bericht von Wilhelm Engel über das Reichsinstitut für 1936 (2 Exemplare), mit Aufforderung zur Berichterstattung an alle, Vermerk über angeschriebene Mitarbeiter, Briefe an Zeitungen (Münchener Neueste Nachrichten, Deutsche Allgemeine Zeitung, Völkischer Beobachter) u. Einzelpersonen (Paul Fridolin Kehr, Ernst Heymann, Georg Leidinger, Alfred Schultze , Oswald Redlich): 1937) [leicht veränderter Druck im Deutschen Archiv]
    • Übersendung des Berichts für Reichsinstitut u. DHI): erwähnte Mitarbeiter bzw. sonstige Personen: Paul Fridolin Kehr, Ernst Heymann, Georg Leidinger, Schröder, Alfred Schultze, Oswald Redlich, Friedrich Bock, Lotte Hüttebräuker, Claudius von Schwerin, Walther Merk, Hans von Voltelini, Ernst Klebel, Bruno Krusch, Adolf Hofmeister, Hans-Eberhard Lohmann, Ottokar Menzel, Franz Beyerle, Rudolf Buchner, Dietrich von Gladiss, Theodor Schieffer, Hans Hirsch, Hans Pernter, Heinrich von Fichtenau, Wilfried Krallert, Otto Peterka, Wilhelm Weizsäcker, Gertrud Schubart-Fikentscher, Karl Pivec, Heinz Zatschek, Werner Ohnsorge, Gerhard Laehr, Karl Strecker, Norbert Fickermann
    • Umstellung des Textes im Vergleich zu Druckausgabe: Editionen der namentlich nicht genannten jüdischen Mitarbeiter (u.a. Josef Juncker, Ernst Perels) hier separat, nicht innerhalb der Abteilungen angeführt
    • Neuerscheinungen

Bearbeiter: Nikola Becker (2013)

<< B 535    [zur Übersicht]    B 537 >>