MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << B 566    [zur Übersicht]    B 568 >>

MGH-Archiv B 567

Briefwechsel zu verschiedenen wissenschaftlichen Angelegenheiten

(besonders: Deutsches Archiv für Geschichte des Mittelalters) unter dem Vorsitzenden der Zentraldirektion, Paul Fridolin Kehr und den Präsidenten Wilhelm Engel, Edmund Ernst Stengel und Theodor Mayer bzw. deren Stellvertretern (auch: Redakteur/in des Deutschen Archivs): Ursula Brumm, Hedwig von Bülow, Heinrich Büttner, Carl Erdmann, Margarete Hermeking (Sekretärin), Hans-Eberhard Lohmann, Otto Meyer, Helmut Samse, Thea Vienken, Hans Weirich

526 Bl., Datierung 1925-43, nach Empfängern alphabethisch in sich grob rückwärts sortiert (H-Jap), Originale, Kopien, Abschriften und Durchschläge

  • Bl. 2-3: Edwin Habel: Magister Ysnacensis; (1940-41)

  • Bl. 1, 4-11: Hermann Haering: (1936-42)
    • Stuttgarter Archivtagung;
    • Ausgrabungen in Kloster Lorch bzw. Burg Hohenstaufen;
    • Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte
    • beigefügt:
      • Brief von Hermann Haering an das Württembergische Landsamt für Denkmalpflege;
      • Brief von Carl A. Willemsen an Engel: Lorcher Ausgrabungen;
      • Abschriften aus Bresslau, Harry, Geschichte der MGH, 1921 (zu Johann Christian Pfister);

  • Bl. 12: Verlag Ernst Haltenmann: Jahrbuch der Landesgeschichtlichen Forschungsstelle für die Provinz Sachsen und für Anhalt, Bd. 17; (1943)

  • Bl. 13, 14: Major a.D. Hartmann: Veröffentlichung eines Werks seines Vaters Alfred Hartmann über Burgen und Schlössern des Harzes, Mittel- und Niedersachsens [vgl. B 547]; (1943)

  • Bl. 15-30: Walter Hävernick: Rezensionen; Bearbeiter für das Hessische Münzwerk; (1938-43)

  • Bl. 31-34: Louis Halphen: Büchertausch; beigefügt: Verzeichnis französischer Schriften; (1938)

  • Bl. 35-36: Anton Hambloch; (1937)

  • Bl. 37-38: Arbeitsgemeinschaft Rudolf Koch (Anneliese Keller): Tochter von Hampe; beigefügt: Todesanzeige für Karl Hampe; (1936)

  • Bl. 39-40: Hans-Walter Klewitz: Anstellung von Klewitz' Schüler Hartmann beim Reichsinstitut; 80. Geburtstag von Paul Fridolin Kehr; (1940)

  • Bl. 41-60: Justus Hashagen: mögliche Aufsätze für das Deutsche Archiv; beigefügt: negatives Gutachten von Walther Holtzmann; (1937-43)

  • Bl. 61: Haus der Kunst: Jahreskarten; (1939)

  • Bl. 62-63: Hans-Wilhelm Haussig: Vita Floridi; (1943)

  • Bl. 64-65: Philipp Heck: Aufsatz für das Deutsche Archiv; (1942)

  • Bl. 66-78, 80: Rudolf von Heckel: (1938-43)
    • Wilhelm Heupel;
    • Glückwünsche zum Geburtstag;
    • evtl. Beschäftigung von Michael Seidlmayer beim Reichsinstitut ("politisch beanstandet man höchstens seine Passivität");
    • Rezensionen;
    • Wilhelm Heupels Tod und Nachlass;

  • Bl. 79, 81-83: Friedrich Hefele: Gutachten über Ludwig Melchior; (1936-40)

  • Bl. 84-102: (1942-43)
    • Konrad Heilig:
      • Rezensionen;
      • Kriegseinsatz;
      • byzantinische Quellen zu Staufern;
      • Edition einer Briefsammlung (Laa a.d.Thaya);
      • militärische Laufbahn und Lebensdaten;
      • Sprachkenntnisse;
      • Bombenangriffe;
      • Abkommandierung nach Italien;
      • wissenschaftliche Anfrage von Alphons Lhotsky (Thomas Ebendorfer);
      • Schriften des Reichsinstituts, Bd. 9 [vgl. B 561-1];
    • beigefügt:
      • Brief an Finy Heilig: Korrekturen;
      • Brief an Kurt Bauch: militärische Verwendung von Heilig (wissenschaftliche Weiterarbeit);

  • Bl. 103-121: Else Berthold: (1943)
    • Transporte nach Blankenburg und Michaelstein;
    • beigefügt: Brief an das Heimatmuseum Blankenburg:
      • Unterbringung von Materialien des Reichsinstituts;
      • Verzeichnisse der nach Blankenburg verschickten Materialien und der photokopierten Kataloge;

  • Bl. 122-151: Hermann Heimpel: (1937-43)
    • Aufsätze für das Deutsche Archiv;
    • Rezensionen;
    • Herbert Ludat;
    • Schüler Heimpels als mögliche Mitarbeiter des Reichsinstituts (Hermann Mau, Fritz Rudolph, Margarete Kühn);
    • Tod von Rudolf Most;
    • Berufung nach Straßburg;
    • Erkrankung;
    • Photokopien;
    • Tod von Wilhelm Heupel;

  • Bl. 152: Nikolaus Hein; (1936)

  • Bl. 153: Max Hein: Anzeige des regionalen Schrifttums für das Deutsche Archiv (Berichterstatter für Ost- und Westpreußen); (1936)

  • Bl. 154-160: Karl Helm: Rezensionen; (1940-43)

  • Bl. 161: Bürgermeister der Stadt Herdecke; (1939)

  • Bl. 162-164: Margarete Hermeking: Kündigung; beigefügt: Brief von Lucia Semel: Beschäftigung beim Reichsinstitut; (1942)

  • Bl. 165-167: F. Hermann: Besetzung der Archivdirektorenstelle Darmstadt: Intervention Engels bei Ernst Zipfel (Ludwig Clemm, Karl Demeter); (1936-37)

  • Bl. 168, 170: Lothar Hettinger: Bewerbung beim Reichsinstitut; (1936)

  • Bl. 169, 171: Hans Heuermann: Bewerbung beim Reichsinstitut; (1938)

  • Bl. 172-173: Berta Heupel: Beileidsschreiben; beigefügt: Brief von Wilhelm Heupel; (1943)

  • Bl. 174-201: Ernst Heymann: (1925-1943)
    • Erkrankung und Kur;
    • Vorschlag zur Beschäftigung von Getrud Schubart-Fikentscher bei den MGH;
    • Arbeiten von Josef Juncker, Franz Beyerle, Wilhelm Weizsäcker, Otto Peterka;
    • Bericht Paul Fridolin Kehrs (Wissenschaftsorganisation: Universitäten, Institute, MGH: Zentraldirektion, Abteilungen);
    • Gutachten über Bruno Krusch, Rudolf Buchner, Alban Dold;
    • Erwähnung der Mitarbeit von Josef Juncker bei der Ausgabe von Benedictus Levita;
    • Gutachten von Georg Baesecke über Claudius von Schwerin;
    • Anstellung von Uhlendorff für Levita-Ausgabe;
    • Nachlass Bruno Krusch und Nachruf (Ablehnung von Paul Fridolin Kehr);
    • Übernahme der Abteilung Leges durch Karl August Eckhardt ("Eckhardt war der beste, den Sie gewinnen konnten [.].");
    • Hausbrand (Vernichtung der Handakten der Abteilung Leges);
    • Bergungspläne Mayers;
    • beigefügt:
      • Bericht Ernst Heymanns über die Abteilung Leges 1937/38;
      • Bericht Paul Fridolin Kehrs (1937?);
      • Arbeitsbericht von Helene Bindewald (1942);
      • Berichte von Rudolf Buchner, Gertrud Schubart-Fikentscher und Wilhelm Weizsäcker;
      • Bericht von Ernst Klebel (1941/42);

  • Bl. 202-203: Ruth Hildebrand: Aufsatz für das Deutsche Archiv; (1938)

  • Bl. 204: Walter Hinz; (1937)

  • Bl. 205-212: Hans Hirsch: (1936-38)
    • Briefwechsel zwischen Wilhelm Engel und Spörl;
    • Finanzfragen;
    • "Aussprache" Hans Hirschs mit Friedrich Bock;
    • beigefügt: Bericht Hans Hirschs für 1937/38 ("Eine neue Zeit bricht damit auch für die Arbeiten österreichischer Forscher an dem grossen Nationalunternehmen an [.].";

  • Bl. 213: Walther Kienast: MGH-Bände; (1943)

  • Bl. 214-215: Historisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft; (1936)

  • Bl. 216-218: Erwin Hölzle: Edition der Briefe von Carl August von Wangenheim; (1939)

  • Bl. 219: Albert Hömberg: Korrekturen; (1940)

  • Bl. 220-221: Paul Höring: Bewerbung beim Reichsinstitut; (1936)

  • Bl. 222: Erwin Hoff: Benutzung der Bibliothek des Reichsinstituts (rückseitig: Empfehlung von Leo Santifaller); (1938)

  • Bl. 223-229: Josef Hörle: (1942-43)
    • Ausleihe von: Mein Heimatland, Bd. 5;
    • "Forschungsgegenstand" von Carl Erdmann: Hersfelder Befestigungen (Edition der Miracula sancti Wigberthi);
    • vorgesehener Bearbeiter: Joseph Boesch;

  • Bl. 230: K. Hoffmann: Daten von Hans-Walter Klewitz; (1936)

  • Bl. 231-232: Michel Hofmann: Rezension; (1937-38)

  • Bl. 233-237: Adolf Hofmeister: (1937-38)
    • laufende und zukünftige Arbeiten für das Reichsinstitut (Matthias von Neuenburg, Heinrich der Löwe/Karl Jordan, Ligurinus/Erwin Assmann, Nikolaus von Butrinto);
    • beigefügt: Brief von Albert Brackmann: Mitarbeit Hofmeisters nach dem Amtswechsel zu Edmund Ernst Stengel: Ambitionen auf die Leitung der Abteilung Scriptores;

  • Bl. 238, 240-241: Hugo Hohenhaus: Familienforschung; (1939)

  • Bl. 239, 242: Karl von Hohenlocher: Angebot von Briefen von ehemaligen Mitarbeitern der MGH zum Kauf; (1939)

  • Bl. 243-245: Johannes Hollnsteiner: Editionsangebot (Benedictus Levita);

  • (1943)
  • Bl. 246-257: (1937-43)
    • Robert Holtzmann:
      • Miszelle von Ludwig Schmidt für das Deutsche Archiv und Erklärung von Robert Holtzmann;
      • Debatte über Gelnhäuser Urkunde;
      • Glückwünsche zum Geburtstag;
    • beigefügt:
      • Brief von Ludwig Schmidt: Miszelle von Schmidt für das Deutsche Archiv;
      • Klarstellung von Robert Holtzmann: "Zur Ausgabe der Chronik Thietmars";
      • Bescheinigung von Edmund Ernst Stengel: Archiv- und Bibliotheksbenutzung Robert Holtzmanns in Rom und Tortona;
    • Briefwechsel mit dem Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung: Archivreise Robert Holtzmanns;

  • Bl. 258-369: (1936-42)
    • Walther Holtzmann:
      • Deutsches Archiv (u.a. regionale Berichterstatter, Bereich Walther Holtzmanns, Annahme und Begutachtung von Manuskripten);
      • Aufsätze von Walther Holtzmann; Gertrud Schubart-Fikentscher;
      • Gutachten von Walther Holtzmann (und teils Karl Brandi) zu Schubart-Fikentscher, Theodor Schieffer, Fritz Weigle, Karl Christ, Roemisch, Albert Huyskens, Justus Hashagen;
      • Rezensionen von Walther Holtzmann; Franz Petri; Bernhard Schmeidler;
      • "Klagen" gegen Rezensionen von Deutsches Archiv 1,1 (Ernst Klebels Rezension über Otto Oppermann; Johannes Ramackers Rezension über Heinrich Sproemberg);
      • Militärübungen;
      • geplante Archivreise nach England (Finanzierung, Devisen, Pius-Stiftung und Paul Fridolin Kehr);
      • Situation des historischen Seminars in Bonn;
      • Ende von Wilhelm Engels Referententätigkeit;
      • wiederholte Kritik an Rezensionen, u.a. von Ulrich Gmelin ("hat immer noch das Bedürfnis, Hoheitsträger der Partei [.] im Glanze ihrer sämtlichen Würden auftreten zu lassen. Ist das nötig?"), Nelly Ertl ("besonders bei dem Mädchen Ertl, das überhaupt noch nicht rezensieren kann."), Helmut Beumann, Heinrich Büttner, Johannes Ramackers; Hellmut Kämpf;
      • mangelnde Eignung von Ulrich Gmelin als "Abteilungsleiter";
      • Robert Ries;
      • Photographie der Frutolf-Handschrift in Cambridge;
      • Honorarfragen;
      • Glückwünsche zum Amtsantritt Edmund Ernst Stengels und Folgen für das Deutsche Archiv;
      • Brüsseler Handschrift (Kopie Kopialbuch St. Alban's);
      • "Faulheit der meisten Engländer";
      • Josef Juncker;
      • Bibliotheksbenutzung durch Wilhelm Levison "auf indirektem Wege";
      • ,Abbau' der Arbeitsverträge mit jüdischen Wissenschaftlern durch Edmund Ernst Stengel;
      • Ausscheiden von Hans-Eberhard Lohmann; Luise von Winterfeld; Hilary Offler ("Ich kann mir nicht denken, dass es sich um einen Emigranten handeln könnte.");
      • Kontroverse um Marcel Beck;
      • Einberufung von Walther Holtzmann (Frankreich);
      • Handschriften-Photographien aus französischen Archiven;
    • beigefügt: Brief von Klemens Honselmann: Vorschlag seiner Dissertation für das Deutsche Archiv (Beiträge zum Urkundenwesen der älteren Paderborner Bischöfe 862-1178, 1937);

  • Bl. 370-371: Klemens Honselmann: Miszelle für das Deutsche Archiv; (1938)

  • Bl. 372: Willy Hoppe: Büste von Georg Waitz aus dem Nachlass von Dietrich Schäfer; (1941)

  • Bl. 373-374: D. Horn: Bewerbung beim Reichsinstitut; (1942)

  • Bl. 375-379: Johannes Horstmann: Aufsatz für das Deutsche Archiv; (1937)

  • Bl. 380-383: Wilhelm Hotzelt: Aufsatz für das Deutsche Archiv; (1939)

  • Bl. 384-411: (1939-44)
    • Paul Egon Hübinger:
      • Anzeige des regionalen Schrifttums für das Deutsche Archiv (Berichterstatter für Mittel- und Niederrhein bzw. "westdeutsche Landesgeschichte" u. teils für Frankreich, Belgien, Niederlande);
      • Einberufung von Paul Egon Hübinger;
      • Übersetzung (Pirenne, Henri, Mahomet und Charlemagne, 1939) [vgl. B 565];
      • Rezensionen;
      • Miszelle für das Deutsche Archiv;
    • beigefügt:
      • Briefwechsel mit Leo Just: Pirenne-Übersetzung;
      • Brief von ^Paul Egon Hübinger an Leo Just:
        • Rechtfertigung ("Wenn das Buch Pirennes als ,antigermanisch' empfunden worden ist, so scheint mir das eine Auffassung zu sein, die absolut abwegig ist.", Polemik gegen Rudolf Buchner und Otto Vehse);
        • Bearbeitung der 2. Auflage;

  • Bl. 412-413, 416: Theo Hurtz: wissenschaftliche Anfrage; (1942)

  • Bl. 414, 417-419: Lotte Hüttebräuker: (1937-43)
    • Rezension und Selbstanzeige für das Deutsche Archiv;
    • Debatte über Gelnhäuser Urkunde;
    • beigefügt: Arbeitszeugnis;

  • Bl. 415: Werner Hülle: Rezensionen für das Deutsche Archiv; (1938)

  • Bl. 420, 423-424: Franz Huter: Rezensionen; (1938-41)

  • Bl. 421-422, 425-444: Albert Huyskens: (1937-40)
    • Aufsatz für das Deutsche Archiv (Aachener Krone: "[.] hat das Thema durch die jüngste Entwicklung Deutschlands zu Grossdeutschland eine unerwartete Aktualität erlangt [.].") und Sonderausgabe;
    • inhaltliche Änderungen Edmund Ernst Stengels im Aufsatz ("Aus dem ,Großdeutschen Reich' der Überschrift hat [.] Stengel [.] ein ,Deutsches Reich' gemacht [.].") und Stellungnahme Huyskens' dazu ("[.] es wohl auch verzeihlich gewesen wäre, das hervorzuheben, was das alte Reich der Gegenwart ähnlich macht [.].");
    • Rezensionen;

  • Bl. 445-446: Institut für Archivwissenschaft: MGH-Bände; (1943)

  • Bl. 447-449: Archäologisches Institut des Deutschen Reichs (Martin Schede): Briefe von William B. Dinsmoor und Charles H. Morgan: (1940)
    • Aufkündigung der Mitgliedschaft im Archäologischen Institut;
    • Abbruch der Beziehungen zum Archaeological Institute of America in New York;
    • Aufrechterhaltung der Beziehungen zur American Academy Rom (Van Buren) und zur American School of Classical Studies Athen;

  • Bl. 450-453: Deutsches Ausland-Institut: (1939-40)
    • Bibliographie des Deutschtums im Ausland;
    • Aufsatz von Otto Wendel für das Deutsche Archiv;
    • beigefügt: Brief an den Verlag K.W. Hiersemann;

  • Bl. 454: Baltic Institute (Gdingen); (1939)

  • Bl. 455-464: Bibliographisches Institut: Lexikoneintrag für das Reichsinstitut (Meyers Lexikon); beigefügt: Lexikoneintrag/Entwurf; (1940)

  • Bl. 465: Institut für Deutsche Landes- und Volksgeschichte: Adresse von Erich von Guttenberg; (1940)

  • Bl. 466: Institut für geschichtliche Landeskunde von Hessen und Nassau: Publikationen des Instituts; (1938)

  • Bl. 467-471, 475-477: Mittelalterliches Seminar Marburg: Publikationen; Heinrich Böcher; beigefügt: Brief an die Buchdruckerei des Waisenhauses Halle/Saale; Brief an den Verlag Hermann Böhlau; (1941)

  • Bl. 472: Kaiser Wilhelm Institut für deutsche Geschichte: Ausleihe von Handschriften-Photokopien; (1938)

  • Bl. 473-474: Institut für Erforschung des Magdeburger Stadtrechts (Theodor Goerlitz): Reinigung von Pergamenten; (1943)

  • Bl. 478-479: Internationales Landwirtschaftsinstitut (Rom): MGH-Bände; (1940)

  • Bl. 480: Kirchenrechtliches Institut Berlin: Ausleihe von Gegenständen; (1940)

  • Bl. 481-485: Ungarisches Institut/Collegium hungaricum (Julius von Farkas): Lichtbildstelle des Reichsinstituts; Kranzniederlegung (Ehrenmal des ungarischen Soldaten); (1938-43)

  • Bl. 486-493: Wissenschaftliches Institut der Elsass-Lothringer im Reich: Nachlass von Henry Simonsfeld (Fedor Schneider); Publikationen des Instituts; Einladung zur Mitgliederversammlung 1941; (1938-41)

  • Bl. 494: Institut für Weltwirtschaft Kiel: Satzung des Reichsinstituts; (1936)

  • Bl. 495-496: Instituto de Estudios Medievales (Angel Ferrari): Anfrage; Aufenthalt in Berlin; (1936)

  • Bl. 497-504: Istituto Storico Italiano: Zeitschriftentausch; beigefügt: Verzeichnis Rerum Italicarum Scriptores; (1941)

  • Bl. 505, 516: Géza Istványi: Aufsatz für das Deutsche Archiv; (1939)

  • Bl. 506-510: Karl Jacob: Neubearbeitung seiner Quellenkunde; (1940-41)

  • Bl. 511-512: Karl Jordan: Ausgabe des Gregor von Tours; Vernichtung des Satzes der Urkunden Heinrichs des Löwen (Fa. Spamer); (1943-44)

  • Bl. 513, 517: E. F. Müller: Bayerisches Jahrbuch, Münchener Jahrbuch; (1940-41)

  • Bl. 514-515, 518: Verein deutsche Bibliothekare: Jahrbuch der Deutschen Bibliotheken; beigefügt: Fragebogen; (1939-42)

  • Bl. 519: Jahresberichte für Deutsche Geschichte: Bd. 9/10 der Jahresberichte; (1936)

  • Bl. 520: Nicolaas Japikse: Jahresbericht des Reichsinstituts; (1938)

  • Bl. 521: Hans Haimar Jacobs: Italienaufenthalt von Mayer; (1943)

  • Bl. 522-523, 526: Karl Jelusic: Wilhelm Ferdinand Arndt; (1939)

  • Bl. 524-525: von Imhoff: Verlagerung der Bibliothek des Reichsinstituts nach Pommersfelden; (1943)

Bearbeiter: Nikola Becker (2013)

<< B 566    [zur Übersicht]    B 568 >>