MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << B 573    [zur Übersicht]    B 575 >>

MGH-Archiv B 574

Briefwechsel zu verschiedenen wissenschaftlichen Angelegenheiten

(besonders: Deutsches Archiv für Geschichte des Mittelalters) unter den Präsidenten Wilhelm Engel, Edmund Ernst Stengel und Theodor Mayer bzw. deren Stellvertretern (auch: Redakteur/in des Deutschen Archivs): Ursula Brumm, Hedwig von Bülow, Heinrich Büttner, Carl Erdmann, Margarete Hermeking (Sekretärin), Karl Jordan, Hans-Eberhard Lohmann, Otto Meyer, Gerwin Roethe, Helmut Samse, Thea Vienken, Hans Weirich

293 Bl., Datierung 1936-44, nach Empfängern alphabetisch in sich grob rückwärts sortiert (St-Su), Originale, Kopien, Abschriften und Durchschläge

  • Bl. 1-3: Walter Stach: Ligurinus-Ausgabe (Erwin Assmann); (1938)

  • Bl. 4-5: Richard Stachnik: geplante Edition (Dorothea von Montau, Kanonisationsprozess); (1940)

  • Bl. 6-7: Kurt Stade: Rezension; (1942)

  • Bl. 8-9: E. Staedler: Aufsatz für das Archiv für Urkundenforschung; (1937)

  • Bl. 10-69: Ekkehart Staritz:
    • Zusammenarbeit des Reichsinstituts mit dem Arbeitswissenschaftlichen Institut der Deutschen Arbeitsfront (Wilhelm Engel: "begrüße ich lebhaft"); Paul Höring; Heinz Maybaum; Gertrud Lemke; Rolfes;
    • 19. Historikertag 1937, Erfurt (Sondertagung zu Publikationsprojekt, s.u.; weitere Beiträger: Theodor Mayer, Franz Steinbach, Ottokar Lorenz, Karl Alexander von Müller, Rauers);
    • Aufsatz für das Deutsche Archiv (abgelehnt).
    Beigefügt:
    • Quellensammlung (zur "Geschichte der deutschen Arbeit");
    • Inhaltsverzeichnisse zur geplanten Publikation "Entwicklung und Organisation der deutschen Arbeit bis zur nationalsozialistischen Revolution" (Beiträger: Hans Reinerth, Matthes, Jörg Lechler, Heinz Maybaum, Friedrich Baethgen, Schüz, Hermann Aubin, Rolfes, Trebsdorf, Walter Frank, Wilhelm Grau, Gerhard Schröder);
    • Protokolle zur Arbeitstagung der Abteilung Geschichte der Arbeit, Eisenach, 10.-11.10.1936 (anwesend: Friedrich Baethgen, Heinz Maybaum, Rolfes, Hülle, Trebsdorf, Ekkehart Staritz, Pürschel, Wilhelm Engel, Hans-Eberhard Lohmann);
    • Tagungsplan und Einladung für die Arbeitstagung der Abteilung Geschichte der Arbeit, Berlin, 18.-19.10.1937; (1936-38)

  • Bl. 70-73: Wilhelm Steffens: Studie über Paul Wigand (Materialien der MGH); (1938)

  • Bl. 74: Harold Steinacker: Sonderdruck; (1938)

  • Bl. 75-77: Franz Steinbach: Kulturprogramm der Rheinprovinz; Rezension; (1936-40)

  • Bl. 78-108, 110-210: Edmund Ernst Stengel mit dem Reichsinstitut (u.a. Hans-Eberhard Lohmann, Otto Meyer, Heinrich Büttner, Thea Vienken, Carl Erdmann):
    • Urkunden von Heinrich dem Löwen (Lichtbildarchiv Marburg);
    • Organisatorisches nach Amtsantritt von Edmund Ernst Stengel;
    • Geschäftsführung unter Paul Fridolin Kehr;
    • Verlagsangelegenheiten (Weidmann, Hiersemann, Hahn); Krusch-Manuskript der Lex Salica ("vertraulich zu halten");
    • römisches Stipendium für Karl Kasiske;
    • Raumfrage (alternative Unterbringung in Berlin);
    • Deutsches Archiv;
    • Deutsches Historisches Institut Rom (Dienstflagge, Gehälter, Reisekosten, Bankangelegenheiten etc.);
    • Romreise von Edmund Ernst Stengel;
    • Dietrich von Gladiss;
    • Trennungsentschädigung für Edmund Ernst Stengel etc.;
    • Umzug der Lichtbildstelle (Heinrich Böcher);
    • Anstellung von Heinrich Büttner;
    • Nachruf von Otto Meyer (Ulrich Stutz);
    • Buchtausch mit der Sorbonne (Louis Halphen);
    • Stipendium von Ernst Klebel;
    • Wilhelm Heupel;
    • Bibliothek von Eduard Sthamer;
    • Bibliothek von Paul Fridolin Kehr;
    • Anstellung von Hans Weirich;
    • Fritz Weigle (Rather-Edition etc.);
    • Norbert Fickermann;
    • Wolfgang Hagemann;
    • Polnisches Institut Rom;
    • Rezensionen;
    • Dissertation von Thea Vienken;
    • keine Mitarbeit Edmund Ernst Stengels "in den Monumenta" nach Amtsende: alter Editionsplan Edmund Ernst Stengels zur Ausgabe der Akten zum Konflikt Ludwig des Bayern mit der Kurie, ,Konkurrenz' von Friedrich Bock ("nach der Störung unseres Verhältnisses, die ich [.] auf die unheilvolle Einmischung des Herrn Kehr zurückführe");
    • Verhältnis zwischen Edmund Ernst Stengel und Theodor Mayer;
    • Karl August Fink;
    • Gertrud Schubart-Fikentscher (Brünner Schöffenbuch);
    • Schwabenspiegel (Ernst Klebel, Hans Planitz).
    Beigefügt:
    • Aktenvermerk von Wilhelm Engel;
    • handschriftliche Notizen;
    • Brief des Reichsministeriums für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung: Besoldungsgruppe von Edmund Ernst Stengel;
    • Brief an Friedrich Bock: römische Mitarbeiter (Loschelder, Karl Kasiske, Fritz Abert);
    • Brief an die Universitätsbibliothek Berlin;
    • Brief von Edmund Ernst Stengel an den Verlag Hermann Böhlau: "dass ich nicht Parteimitglied bin und keiner Gliederung angehöre";
    • Brief an das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda; (1936-44)

  • Bl. 109: A. Stengel: Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschland; (1936)

  • Bl. 211-213: Eduard Sthamer:
    • Arbeitsbericht;
    • Rezension;
    Beigefügt:
    • Brief an Margarethe Sthamer: Vorarbeiten zur Neuausgabe der Register Friedrichs II. im Nachlass Sthamers (Übernahme der dem Reichsinstitut gehörigen Manuskripte zur Bearbeitung durch Wilhelm Heupel;
    • Rolle von Paul Fridolin Kehr) [Digitalisat der für Sthamer gemachten Photographien des Registers]; (1936-38)

  • Bl. 214-215: August Stieren: Ausgrabung bei Kamen (Deutsche Forschungsgemeinschaft); (1937)

  • Bl. 216: Franz Stix: Stipendium (Deutsche Forschungsgemeinschaft); (1937)

  • Bl. 217: Hans-Adalbert von Stockhausen: Rezension; (1942)

  • Bl. 218-227: Hermann Stöbe: Miszelle für das Deutsche Archiv; Sonderdrucke; (1936-37)

  • Bl. 228-229: Oberpfarrer Stolleenwerk: wissenschaftliche Anfrage (Konrad III.); (1939)

  • Bl. 230-233: Otto Stolz: Rezensionen; Aufsatz für das Deutsche Archiv; Reichs- und Landesgeschichte; (1937-43)

  • Bl. 234-235: Johannes Straub: Rezension.
    Beigefügt: Brief von H. Straub; (1940-41)

  • Bl. 236-257: Karl Strecker:
    • Poetae 5,1.2;
    • Handschriften-Photokopien (Vat.lat. 5330);
    • Geburtstagswünsche;
    • Apparat von Strecker.
    Beigefügt:
    • Brief an das Deutsche Historische Institut Rom;
    • Brief an Dr. Krause (Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung) und die Deutsche Allgemeine Zeitung;
    • Artikel über Strecker (diese beigefügt, einer von Norbert Fickermann);
    • Brief an Hildegard Strecker;
    • Brief an das Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung: Ernennung von Karl Strecker zum Ehrenmitglied des Reichsinstituts;
    • Brief des Ministeriums an Strecker;
    • Bescheinigung für Strecker: kriegswichtige Arbeiten (Kriegseinsatz der Geisteswissenschaften); (1936-44)

  • Bl. 258-262: Johannes Stroux: Festschrift für Karl Strecker; Mittellateinisches Wörterbuch.
    Beigefügt: Briefe an die Hahnsche Buchhandlung, Weidmannsche Verlagsbuchhandlung: MGH-Bände; (1941-42)

  • Bl. 263: Wolf Struck: Dissertation von Struck; (1938)

  • Bl. 264, 266: Franz Strunz: Aufsatz für das Deutsche Archiv; (1943)

  • Bl. 265: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens (Redaktion); (1938)

  • Bl. 267-270: Ulrich Stutz: Dekret des Burchard von Worms, Edition durch Otto Meyer beim Reichsinstitut?; Bücherverkauf.
    Beigefügt: Todesanzeige für Stutz; (1937-38)

  • Bl. 271-281: Arthur Suhle: Rezensionen; geplantes Handbuch (Münzen der Stauferzeit); (1937-41)

  • Bl. 282-288: Luigi Suttina: Deutsches Archiv; Zeitschriftentausch; Aufsatz von Carl Erdmann für die Studi Medievali; Festschrift für Karl Strecker.
    Beigefügt: Brief an den Verlag K.W. Hiersemann; (1937-41)

  • Bl. 289-293: Karl Swoboda: Brünner Schöffenbuch.
    Beigefügt: Brief von Gertrud Schubart-Fikentscher an Swoboda; (1943)

Bearbeiter: Nikola Becker (2014)

<< B 573    [zur Übersicht]     B 575 >>