MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << B 583    [zur Übersicht]    B 585 >>

MGH-Archiv B 584

Briefwechsel zum Preußischen bzw. Deutschen Historischen Institut Rom (DHI)

unter den Präsidenten Wilhelm Engel, Edmund Ernst Stengel und Theodor Mayer bzw. deren Stellvertretern: Heinrich Förster (Rechnungsgeschäfte), Hans-Eberhard Lohmann, Otto Meyer

331 Bl., Datierung 1902-44, in sich grob rückwärts sortiert, Originale, Abschriften, Kopien und Durchschläge

  • Briefwechsel mit dem Auswärtigen Amt:
    • Bl. 8, 11-13: Abtransport deutscher wissenschaftlicher Institute aus Rom (DHI, Archäologisches Institut); (1944)

  • Briefwechsel mit dem Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung (Erlasse, Schnellbriefe u.a.):
    • regelmäßig erwähnte Themen und Materialien:
      • Ausgabeanweisungen (mit Einlieferungsscheinen) für verschiedene Mitarbeiter, Freigabe von Mitteln (Reisekosten, Sondermittel, Stipendien), Währungsabzüge
      • Runderlasse des Ministeriums zu verschiedenen wissenschaftspolitischen Themen ("jüdische Versippung" von Beamten, Kontaktaufnahme mit Wissenschaftlern besetzter Gebiete, Studenten im Wehrdienst, Besetzung von Beamtenstellen, Sammlung von wissenschaftlichen Fachbüchern, Dienstreisen, Erholungsurlaube, deutsche Buchproduktion, Beamte und Offizierslaufbahn, Einberufung von Nationalsozialisten in das Beamtenverhältnis, Gutachtertätigkeit für ausländische Firmen, Mitgliedschaft beim Rotary-Club und der Schlaraffia)
      • Runderlasse zu verschiedenen kriegsbedingten Angelegenheiten (Feuerschutz, Stadtwacht, Kriegsauszeichnungen, Brennstoffversorgung, Ausweiswesen, Arbeitseinsatz, Eisenbedarf, UK-Stellungen)

    • wichtige Stücke:
      • Bl. 9: Bergung der Bibliothek des DHI in Bad Aussee; (1944)
      • Bl. 32, 49-50: "Vorbehalt des Führers" bei eingezogenen Kunstsammlungen; (1942-43)
      • Bl. 38: Teuerungszulagen für Gottfried Lang und Hermann Reiter; (1943)
      • Bl. 39, 42-43: Durchführung des Luftschutzes am DHI (Luftschutzwart Fritz Weigle); (1942-43)
      • Bl. 53-54: Auflösung der Görres-Gesellschaft und Fortführung der Arbeiten durch das DHI; (1942)
      • Bl. 57-61: Luftschutz in Archiven; (1942)
      • Bl. 66, 69, 83-85: Fragebögen zu Mitarbeitern des DHI; (1941-42)
      • Bl. 80: Differenzen zwischen Edmund Ernst Stengel und Friedrich Bock; (1941)
      • Bl. 86-87: Schließung der Vatikanischen Bibliothek während des Kriegs; (1940)
      • Bl. 88-89: Steuer- und Zollbefreiung für deutsche Institute in Italien; (1940)
      • Bl. 90-99: zum Tschechoslowakischen Historischen Institut Rom mit Denkschrift von Friedrich Bock "über das tschechische historische Institut" ("daß man [.] auch eine gewisse Möglichkeit hiesiger Arbeiten lassen soll"; namentlich genannte Mitarbeiter: Milena Linhartová, Krist) sowie weitere Stellungnahmen des Reichsprotektors in Böhmen und Mähren und Ministeriums für Schulwesen und Volkskultur; (1940)
      • Bl. 110-112: "Professorentausch": Vorschläge für Gastvorträge italienischer Historiker (Arrigo Somi, Carlo Guido Mor, Giuseppe Ermini, Giuseppe Forchielli, Mario Viora, Pier Silverio Leicht); (1940)
      • Bl. 113-114: Zollfreiheit für Forschungsmittel; (1940)
      • Bl. 116-117: Konzertflügel aus dem ehemaligen österreichischen Kulturinstitut für den Deutschen Akademischen Austauschdienst; (1939)
      • Bl. 141, 145, 151: Deutsch-italienischer Kulturvertrag (Gastvorträge deutscher Wissenschaftler in Italien u.a.); (1939)
      • Bl. 144, 146, 148, 162, 164: "Führerbüste" (von Philipp Flettner) und sonstige Gegenstände für das DHI; (1939)
      • Bl. 147: Betrag aus dem Wissenschaftsfonds für die Ausgabe der Briefe des Piero da Monte; (1939)
      • Bl. 149-150, 158, 160: Anstellung von Adam von Wandruszka als wissenschaftlicher Angestellter; (1939)
      • Bl. 152, 155-156, 165: Anstellung von Joachim Birkner ("Voten sind zwiespältiger Ansicht"); (1939)
      • Bl. 157: Tag der Deutschen Wissenschaft Hannover; (1939)
      • Bl. 159, 163, 285: Antrag von Karl August Fink (Finanzmittel); (1939)
      • Bl. 161: Ernennung von Rudolf Mentzel zum Chef des Amtes Wissenschaft und seine wissenschaftspolitischen Ziele; (1939)
      • Bl. 166-167, 169, 174: Reisemittel für 1938; (1939)
      • Bl. 168: Haushalt 1939; (1939)
      • Bl. 170, 201-202: Übernahme von Personal und Material des ehemaligen Österreichischen Historischen Instituts Rom durch das DHI mit Brief von Karl Holey an Friedrich Bock; (1938-39)
      • Bl. 173, 175-178: Eingliederung des österreichischen Kulturinstituts Rom (Gegenstände, Räumlichkeiten, Deutsche Akademie, Villa Massimo); (1938-39)
      • Bl. 179-180: Kündigung der Diensträume des DHI; (1939)
      • Bl. 181, 194, 204-205, 207-209, 244, 267: Teilnahme am Internationalen Historikerkongress Zürich (Karl Kasiske, Friedrich Bock u.a.); (1938-39)
      • Bl. 189: Anstellung von Wilhelm Heupel als Stipendiat; (1938)
      • Bl. 191: Übertragung der Rechnungsgeschäfte für das DHI an Heinrich Förster; (1938)
      • Bl. 193: Gutachten zu Hans Löbe, Castrum Altenburg, 1938; (1938)
      • Bl. 197: Devisenbeschaffung für Karl August Fink; (1938)
      • Bl. 203: Stipendium für Gottfried Lang; (1938)
      • Bl. 210-213, 225: Berechnung der Bezüge von Wolfgang Hagemann, Hellmut Kämpf, Gottfried Opitz; (1938)
      • Bl. 227-228, 230, 258, 260, 262, 270, 279, 287: Druckkostenzuschuss für Karl Schellhass; (1938)
      • Bl. 263-264, 291-292, 295, 289, 310: Haushaltsangelegenheiten 1937; (1937)
      • Bl. 239: Erhöhung der Bezüge für italienische Mitarbeiter; (1938)
      • Bl. 240, 242-243: Anstellung von Gottfried Opitz als wissenschaftlicher Angestellter; (1938)
      • Bl. 245, 247, 253: Anstellung von Karl Kasiske als Stipendiat; (1938)
      • Bl. 250: Stipendien für Gottfried Opitz und Josef Loschelder; (1938)
      • Bl. 261: Auftrag der Leitung des DHI an Edmund Ernst Stengel; (1937)
      • Bl. 265-266, 289-290, 309, 311: "jüdisch versippte" Beamte (Ruhestandsversetzung); (1937)
      • Bl. 268: 40-jähriges Dienstjubiläum des Institutsdieners Federico Serafini; (1937)
      • Bl. 269, 281, 305: Anstellung von Josef Loschelder als wissenschaftlicher Stipendiat und Arbeitsthema; (1937)
      • Bl. 271-272: Rechnungsprüfung für 1935; (1937)
      • Bl. 273-277: Unterbringung des DHI im Casino Massimo mit Brief der Deutschen Botschaft; (1937)
      • Bl. 278, 280: offizielle Bezeichnung des DHI; (1937)
      • Bl. 299, 301: Haushaltsangelegenheiten 1936; (1937)
      • Bl. 300, 302-304, 313-314, 322-323: Währungsabzüge; (1937)
      • Bl. 307: zu Josef Friedrich Abert; (1937)
      • Bl. 312: Berechnung der Bezüge von Friedrich Bock; (1937)
      • Bl. 315: Ernennung von Karl August Fink zum außerordentlichen Professor (Braunsberg); (1937)
      • Bl. 324-325: zu Mitarbeitern in Rom (Hellmut Kämpf, Paul Fridolin Kehr, Gerd Tellenbach, Karl August Fink u.a.); (1936)


  • Briefwechsel mit dem Deutschen Historischen Institut Rom (u.a. Friedrich Bock, Heinrich Büttner):
    • Bl. 40-41: Luftschutz; (1942)
    • Bl. 44-46: Mitarbeiterlöhne des DHI ("Unser Institut ist ja von alters her im Nachteil [.].") und Vergütung von Margret Ehlers; (1942)
    • Bl. 121: Preisnachlass der Agenzia Nazionale Italiana del Turismo bei Dienstreisen; (1939)
    • Bl. 127-129: Reisekosten (Friedrich Bock, Wolfgang Hagemann); (1938)
    • Bl. 136-140: wissenschaftliche Reisen (Tagegelder u.a.); (1939)

  • Materialien:
    • Bl. 1-7: Statut für das Historische Institut Rom; (1902)
    • Bl. 76-79: Jahresbericht 1941; (1941)
    • Bl. 81: Jahresbericht 1940; (1941)
    • Bl. 103-108: Jahresbericht 1939; (1940)
    • Bl. 109: Verwendungsnachweis für 1939 (betrifft: Karl Kasiske, Wilhelm Heupel, Gottfried Lang, Meyer, Karl August Fink); (1940)
    • Bl. 115: Aktenvermerk: Weiterbezahlung des Stipendiums bei Einberufung; (1940)
    • Bl. 118: Aktenvermerk: Haushaltseinschränkungen; (1939)
    • Bl 122-126: Kostenaufstellung bzw. Stationen/Daten (Archivreisen von Hellmut Kämpf, Karl Kasiske, Friedrich Bock, Wolfgang Hagemann); (1939)
    • Bl. 131: Aufstellung über Dienstreisen für 1937; (undatiert)
    • Bl. 133-134: Kostenaufstellung (Romreise von Wilhelm Engel 1937); (undatiert)
    • Bl. 135: Übersicht über Archivreisen (Wolfgang Hagemann); (1939)
    • Bl. 153-154: Berichtfragment; (undatiert)
    • Bl. 187, 282-283: Tätigkeitsberichte von Josef Loschelder; (1938)
    • Bl. 219-224: Bericht 1936-1938; (1938)
    • Bl. 326-329: Bericht 1935-1936; (undatiert)

  • Bearbeiter: Nikola Becker (2013)

    << B 583    [zur Übersicht]    B 585 >>