MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << B 704/II    [zur Übersicht]    B 705 >>

MGH-Archiv B 704/III

1944 – 1950

) Handakten Gottfried Opitz in Pommersfelden –

B 704/II 4)

  • 1) Briefe und Postkarten an Opitz 1940-49, u.a. von Friedrich Bock, Hubert Jedin, Wilhelm Engel
  • Tätigkeitsbericht des Reichsinstitutes April 1945-1948; sowie einzelne von Opitz, 1947-1958, teilweise doppelt; für 1947/48 auch Berichte von Otto Meyer, Irene Ott, Friedel Peeck, Fritz Weigle;
  • Erklärung von G. Opitz über Fritz Weigle ("nicht in der Partei, der SS, Sa oder irgend einer sonstigen Gliederung oder einem angeschlossenen Verband"), Friedrich Bock habe 1943 "durch eine günstige, bagatellisierende Aussage die Verhaftungsabsicht des Polizeiattachees" in Rom für Weigle verhindert;
    Urlaubsantrag für den Soldat Walther Bulst, 19.1.1940, gez. Edmund Stengel
  • Denkschrift über die MGH (wohl F. Baethgen), München 7.10.1950
  • Materialien zum Tod von Ernst Perels im KZ Buchenwald und der Übergabe des Nachlasses an den Sohn Ullrich Perels
  • Wolfgang Hagemann: Berichte über die Kontrollarbeit für die Edition der Diplome Ludwigs II., 4 Ms.Seiten;
    P. E. Schramm u. R. Elze: Bericht über das im Diplomatischen Apparat der Universität [Göttingen] liegende Material für die Ausgabe der Urkunden Konrads IV. aus dem Nachlaß von Dr. Heinz Hartmann, Göttingen , 20.1.1949, 2 Bl. [Xerokopie]
  •  

<< B 704/II    [zur Übersicht]    B 705 >>