MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv und Bibliothek

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << Hs A 3/8    [zur Übersicht]    Hs A 4/1>>

MGH-Bibliothek, Hs A 3/9

Rechtssumme

Pergament, 1 Doppelbl * 20x15,5 * 14. Jh.

Kurrentschrift * Schriftraum 17x11,5, 46 Zeilen * rubriziert. 1v-2r stark beschabt.

Ehemals Beklebung eines Buchdeckels. Buchbindervermerk 4 fl. (16. Jh.). 2016 mit dem Nachlaß Matthias Thiel aus Göttingen zu den MGH gekommen.

1v De malo et de conscientia. Setzt mit einer Verurteilung der Bulle 'Benedictus Deus' von Johannes XII. (1336) ein: resumpta fuit in romana curia sed postea per Benedictum duodecimum papam wurde illam heresin ... de visione animarum quam incipit >Benedictus< wieder verworfen.
1v-2r stark beschabt; 1v zu 2/3 leer. 2r Schluß eines Kapitels und zwei kürzere Kapitel (unlesbar).
2r-2v >N<on solum. Kommentar zu Decretum Gratiani C. 29 q. 1 mit dem Beispiel des Mannes, der se esse filium regis Anglie vorgab. 2v Marginalglossen, z.B.: non casus bonus.

Bearbeiter: Arno Mentzel-Reuters

<< Hs A 3/8    [zur Übersicht]    Hs A 4/1>>