MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv und Bibliothek

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << Hs A 3/5    [zur Übersicht]    Hs A 3/7>>

MGH-Bibliothek, Hs A 3/6

Notariatsinstrument

Pergament, 1 Bl * 21,5x15,5 * 1481

Kurrentschrift * Schriftraum 10,5x19,5, 27 Zeilen

Verwendung als Heftumschlag im 16. Jh., Federprobe von einer Hand des 16. Jh.: Cancellarie Regie. CONRADUS DOCHER [...]heinmis & ep[iscopu]s Cage[...] sowie noch zweimal Conradus; Heftspuren in der Mitte der Urkunde. Um 180º gedrehte Bleistift-Signatur: 156.311.

1481, XII 29. Johannes Wilde, Vikar von St. Andreas in Hildesheim, verleiht in Gegenwart der Kanoniker und Priester Johannes de Alten, Conrad Sinngh, Johannes Aymersmann, Volkmar Andert und Hubert Lubber, sowie von Hynrich Munden und dem Diakon Henning Wetzen und dem Subdiakon Johannes Aerwen vom Kanonikerstift Hl. Kreuz in Hildesheim die Vikarie des verstorbenen Johannes Cranringer am Hl. Kreuz-Altar der Stiftskirche an Johannes Thimmerman und beauftragt seinen Notar und clericus Hildesheimensis Theodericus Vannen mit der Anfertigung einer Beglaubigung. Zeugen: Johannes Lutter von Hl. Kreuz und der Kaplan Jakob Stuf von St. Andreas.
Im unteren Bereich eigenhändige notarielle Beglaubigung von der Hand des publicus Imperiali [auctoritate notarius]; Notariatszeichen: VV auf stilisiertem Blatt im Doppelkreis, beschnitten.

Digitalisat

Bearbeiter: Arno Mentzel-Reuters

<< Hs A 3/5    [zur Übersicht]    Hs A 3/7>>