MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv und Bibliothek

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << Hs B 9    [zur Übersicht]    Hs B 11>>

MGH-Bibliothek, Hs B 10

Karl Zangemeister: Annotationen zur Lateinischen Paläographie

Papier * 19 Bl., 27, 44 S. Druck * 25x19,5 * Heidelberg, 1892-1898

Äußeres: I ungebundene Papiere und Tasche im vord. Spiegel; II Druck; III als Manuskript gedruckt * Einband Pappe d. 19. Jhds.; zwei ineinander geheftete Bindungen.

Geschichte: Entstehung der hsl. Teile 1892 (4r) - 1898 (17r); aus dem Besitz Karl Zangemeisters (1837-1902) im Jahr 1910 in den Besitz der MGH (Akz.-Nr. im Vorsatz des Drucks); wohl nach 1945 in Bamberg neu gebunden (Etikett von Anton Metzner im RD), wo die bis dahin lose beiliegenden Teile durch einen zweiten Einband mit Tasche angefügt wurden. Alte Signatur (vor 1970): Eb 4001a, S 21404a.

I

1-15 Karl Zangemeister: Notizen und Teilnehmerlisten zu Heidelberger Vorlesungen und Übungen. Themen: Palaegraphische Übung, epigraphische Übungen; Geheimschrift des Cod. bibl. Gand. S. XI. Commentarii in Job gregorii papae (aus Trier, S. Maximin); zum lat. Alphabet, zu den Runen.
17r-18r Victor Schultze (1851-1937): Brief an Karl Zangemeister, Leipzig, 1898 IV 18, ersucht um Unterstützung bei paläographischen Fragen im Frühmittelalter (Handschriften in Berlin und München). Vermerk Zangemeister (Bleistift): vidi 21/4 98.
19v Prospect des Vatikanischen Archivs zu den Specimina palaeographica Regestorum Romanorum pontificum, 1888.

II

Wilhelm Wattenbach: Anleitung zur lateinischen Palaeographie. Bemerkungen: 2. Aufl. - Leipzig : Hirzel, 1872 [Druck: S. 1-27 gesetzt, S. 1-44 als Manuskript gedruckt]. Zahlreiche Notizen von Zangemeister, besonders S. [45-46] und im hinteren Deckel.

Bearbeiter: Arno Mentzel-Reuters

<< Hs B 9    [zur Übersicht]    Hs B 11>>