MGH-Logo
Monumenta Germaniae Historica

Archiv

  
   Sie sind hier: Home > Archiv > Bestände Impressum   Kontakt    Suche im Findbuch 
  << K 47    [zur Übersicht]    K 48/2 >>

MGH-Archiv K 48/1

Korrespondenz Wilhelm Alfred Eckhardt

(am 30.7.2013 von Dr. Wilhelm A. Eckhardt, Marburg, den MGH überstellt).

Italienreise (21.04.-10.05.1957)

  • Einladung und Zusicherung eines Stipendiums für die Teilnahme an einer Tagung in Spoleto (23.-29. 4. 1957) über "I caraterri del secolo VII in Occidente", anbei Tagungsprogramm.
  • Antrag auf Reisekostenzuschuss an das Auswärtige Amt, den Präsident der MGH, das Kultusministerium in Hessen und den Direktor des DHI in Rom .
  • Korrespondenz mit dem Archivio die canonici della cathedrale in Modena und dem Kapitelarchiv Vercellli wegen der Einsicht in Handschriften.
  • Handouts zu den einzelnen Vorträgen auf der Tagung in Spoleto.
  • Selbstverfasster Bericht über die Italienreise.

Kapitularienstudien in Paris

  • Antrag auf Forschungs- und Reisebeihilfe bei der DFG für einen Aufenthalt in Paris zur Kapitularienforschung nach der Ableistung eines Archivpraktikums.
  • Bewilligung des Kostenzuschusses der DFG.
  • Bericht über die Forschungsergebnisse in der Bibliothèque Nationale, Paris.
  • Briefkorrespondenz mit dem Institute de Recherche et d'Histoire des Textes und der Bibliothèque National betreffend der Anfertigung und Zusendung von Mikrofilmen der Ansegis-Handschriften.

Korrespondenz mit F.-L. Ganshof/Übersetzung der Werkes "Wat waren de Capitularia"

  • Briefwechsel zwischen François-Louis Ganshof und Wilhelm Eckhardt betreffend eine Übersetzung seiner Studie "Wat waren de Capitularia?" ins Deutsche.
  • Korrespondenz zwischen der WBG und Wilhelm Eckhardt bezüglich der Übersetzung des Werkes von Ganshof und terminlicher Vereinbarungen zum Abschluss des Werkes.
  • Parallel: Korrespondenz Eckhardts mit Ganshof betreffend terminliche Vereinbarungen mit dem Verlag und Fortschritt der Übersetzung.
  • Weitere briefliche Korrespondenz nach dem Erscheinen der Übersetzung von Ganshofs Werk, betreffend Rezensionen Eckhardts zum Buch Ganshofs, sowie Austausch über andere Veröffentlichungen. .

Neuausgabe der Capitularia

  • Korrespondenz zwischen Herbert Grundmann und Wilhelm Eckhardt betreffend eine Edition der Capitularia und eine mögliche Anstellung Eckhardts bei den MGH sowie allgemein zur Stellensituation der MGH.
  • Briefliche Korrespondenz zwischen Horst Fuhrmann und Eckhardt mit einer vorläufigen Vereinbarung zum Erstellen einer Edition der Capitularien, deren Anfertigung schließlich an Gerhard Schmitz, Tübingen, übertragen wird.

Bearbeiter: Christopher Kast, 27.8.2013

Mappe 1:

Capitularia, ed. Wilhelm A. Eckhardt

Korrespondenz 1957–1971

Mappe 2:

Wilhelm A. Eckhardt (02.04.1953-05.07.1958) - Kapitularienaufsatz / Miszelle im Deutschen Archiv

  • Buchbestellungen, etc. an diverse Bibliotheken und deren Rückmeldungen; bibliographische Nachfragen und Auskünfte; Rechnungen und Quittungen für Porto, Fotografien, etc.; Unesco-Buch-Schecks
  • Kollation eines Kapitulars aus der UB Leiden (HS.: Leyden, Voss. Q. 119 f. 134v)
  • Anfrage an das DA und an Prof. Dr. Walther Holtzmann betreffs der Veröffentlichung einer Miszelle über die Capitularia missorum specialia und entsprechende Antworten
    • intensiver Briefwechsel mit Horst Fuhrmann
      • Diskussion über die Bezahlung einer der Miszelle beigefügten Karte
      • Erscheinungstermin des Aufsatzes
      • Korrekturen und Ergänzungen
  • intensiver Briefwechsel mit F. Ganshof (Brüssel) betreffs Eckhardts Kapitularienunterschungen (Klärung offener Fragen, Literaturhinweise, etc.) und Anmerkungen zur endgültigen Fassung
  • Danksagungen für die Zusendung von Sonderdrucken des Aufsatzes
  • Briefwechsel mit Arno Duch (München/Bayerische Akademie der Wissenschaften) über einige inhaltliche Details des Aufsatzes
  • Besprechung in der HZ 183 (1957), S. 197
<< K 47    [zur Übersicht]    K 48/2 >>